Die Schöne und das Biest – Der Film (kurze Gedanken)

Wowwowwow. Ich bin noch immer ganz geflasht.

Ich war gerade endlich in „Die Schöne und das Biest“. Was für ein Spektakel. Mit welcher Liebe gemacht. Ich habe schon lange nicht mehr einen Film gesehen, über den ich das so und mit dieser Intensität gesagt hätte.

Die Macher bauen die Welt des Zeichentrickfilms nicht nur nach, sie gehen noch einen Schritt darüber hinaus. Die Rollen, das Schloß, die Atmosphäre sind regelrecht weiter geträumt.

Emma Watson spielt Belle mit einer ausgesprochenen Brillianz. Ihr Wehsel von verträumt zu trotzig-trutzend stark, von verängstigt zu verzweifelt und weiter zu kämpferisch erfolgt in einer seltenen Glaubwürdigkeit, die das Gesamtwerk noch echter macht.

Jetzt sitze ich hier mit Bildern im Kopf, will den Film am liebsten gleich nochmal anschauen und direkt umsetzen.

On we go! 😀

 

 

 

(Der Link ist ein Affiliate-Link)